Alle Einträge vom October, 2006

Niil’s Fotos

Tuesday, 31.10.2006

Link


Konferenz “Living Lakes”

Tuesday, 31.10.2006

Chinas Seen kippen um Chinas große Seen sind stark bedroht. Wissenschaftler aus aller Welt haben zu Beginn einer Konferenz in Nanchang ein rasches Gegensteuern angemahnt (Frankfurter Rundschau/ dpa).


Chen Guangchen

Tuesday, 31.10.2006

Jeder Appell zählt – Briefe sollen politisch Verfolgten helfen “Der Menschenrechtsverteidiger und Rechtsanwalt Chen Guangcheng, der sich als gewaltloser politischer Gefangener in Haft befindet, wurde am 24. August 2006 zu vier Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt … Schreiben Sie bitte höflich formulierte Briefe …  Schreiben Sie in gutem Chinesisch, Englisch oder auf Deutsch an: …” Quelle: Frankfurter Rundschau.


死刑核准权统一收归最高法院行使

Tuesday, 31.10.2006

Todesurteile müssen nach einem für heute erwarteten Beschluss des NVK ab 2007 grundsätzlich vom Obersten Volksgericht bestätigt werden. Quelle: Xinhua.


Halloween is becoming more and more popular

Tuesday, 31.10.2006

“… It’s interesting to see certain parallels with the Chinese ghost festival, also known as the Hungry Ghost Festival in southern China and Southeast Asia …” Quelle: Xinhua.


外企管理者为何不担心中国工会

Tuesday, 31.10.2006

Kommentar zu einem Artikel, nach dem ein südkoreanischer Abteilungsleiter chinesische Mitarbeiter als Hunde beschimpft haben soll: “Warum haben Manager in ausländischen Firmen keine Angst vor den chinesischen Gewerkschaften?” Ein Grund sei der Einfluss der Lokalregierungen, die das Investitionsklima nicht gefährden wollen. Quelle: Xinhua.


Looking sexy by wearing stylish items or having a healthy physique

Monday, 30.10.2006

Survey: Chinese women like to be viewed as sexy “… Sexy ranked fourth, after elegant, intelligent and healthy …” Quelle: Xinhua. 


Schön geschminktes Mädchen

Monday, 30.10.2006

Wunderheilung in Shanghai Die chinesische ICBC-Bank startet den größten Börsengang der Geschichte. Anleger reißen sich um die Aktien. Dabei war das Geldhaus vor einem Jahr fast pleite und steckte tief im Sumpf von Skandalen. Von Johnny Erling und Peter Schelling (Die Welt). Vg. Chinas Börsen in Hochstimmung (Die Welt).


Harmonie: erst in der Partei, dann in der Gesellschaft

Monday, 30.10.2006

以党内和谐带动社会和谐 ”… 正如荀子所说: …” Beitrag des Parteisekretärs von Jiujiang (Xinhua).


University graduates make a beeline for gov’t posts

Monday, 30.10.2006

“… two posts in the personnel department of the State Administration of Radio, Film and Television had seemingly attracted over 60,000 applicants …” Quelle: Xinhua.


China’s foreign exchange reserves set to surpass 1 trillion USD

Monday, 30.10.2006

Quelle: Xinhua


Positive Nachrichten

Monday, 30.10.2006

Airbus gewinnt Großauftrag aus China Flugzeugbauer verkauft 150 Kurz- und Mittelstreckenjets – Endmontage vor Ort – US-Billigflieger bestellt ebenfalls Von Johnny Erling und Gesche Wüpper (Die Welt).


Keine Angst vor diesem Drachen

Sunday, 29.10.2006

“Unaufhaltsam wandelt sich China zur größten Wirtschaftsmacht der Welt. Deutschland wird davon profitieren.” Quelle: Die Zeit


China launches communications satellite

Sunday, 29.10.2006

SinoSat-2 weighs about 5.1 tonnes and has 22 transponders, with a planned orbital life of 12 years. It is designed to relay television, digital television, live broadcasts and digital broadband multimedia. Quelle: Times of India 


ICBC Börsengang: Pensionskasse verdient 1,3 Milliarden US$

Saturday, 28.10.2006

Chinesische Pensionskasse gewinnt durch Börsengang. Aber auch Allianz, American Express und Goldman Sachs haben es nicht versäumt sich mit Aktien einzudecken und verdienen daran gut – zusammen 6,5 Milliarden US$.  Quelle: Telegraph


Tod einer Nonne

Saturday, 28.10.2006

The killing of a Tibetan nun has overshadowed Beijing’s Olympic plans for Everest. Quelle: The Guardian 


Chirac parie plus que jamais sur la Chine

Saturday, 28.10.2006

Le chef de l’État a « bon espoir » de voir Areva emporter l’appel d’offres pour les réacteurs nucléaires de troisième génération. Quelle: Le Figaro


China Gets Tough With North Korea

Saturday, 28.10.2006

“In future years, people may point to the North Korean nuclear crisis as a turning point that brought China on the same side as the US and Japan instead of creating two hostile blocs in Asia.” Quelle: YaleGlobal


Sanctions Don’t Dent N. Korea-China Trade

Friday, 27.10.2006

Bericht aus dem chinesischen Grenzort Sanhe: “Truckers carrying goods into North Korea across the sludge-colored Tumen River say inspections are unchanged on the Chinese side.” Quelle: NYT 


Die wahre Macht hinter Chinas Banken

Friday, 27.10.2006

“Auch nach den Milliarden-Börsengängen bleiben Chinas Top-Banken in Staatsbesitz. Wurden diese Anteile aber früher direkt vom Finanzministerium gehalten, besitzt heute jemand anders die Macht hinter den Kulissen. Die größten Aktienpakete an Chinas Geldriesen gehören der Central Huijin Investment Corp. Ihr Chef: Xie Ping, für chinesische Verhältnisse geradezu ein Querulant.” Quelle: Handelsblatt


Africa and China: Wrong model, right continent

Friday, 27.10.2006

China is doing its bit to improve infrastructure, building roads and railways. But it could do more to open up its own markets. Quelle: The Economist


China’s Corruption Inquiry Targets Beijing

Thursday, 26.10.2006

Some 300 Communist Party investigators have been examining property deals and procurement practices in the capital city since at least late September and have uncovered suspicious dealings that implicate top Chinese leaders. Quelle: NYT


Mord im Teehaus

Thursday, 26.10.2006

Eight men are on trial in Shenzhen over the brutal murder of a Hong Kong millionaire businessman, shot in the head over breakfast four years ago at one of Hong Kong’s most famous teahouses. Quelle: The Standard


Beijing sets heavy fines to protect Great Wall

Thursday, 26.10.2006

Fines as high as 500,000 yuan (HK$492,350) will be imposed on anyone found damaging the Great Wall under the central government’s first set of uniform laws issued this week to preserve the ancient structure. Quelle: The Standard/AFP


Grosse commande en Chine pour Airbus

Thursday, 26.10.2006

A l’occasion de la visite de Jacques Chirac en Chine, Airbus a conclu un accord pour la vente de 150 moyens courriers à Pékin. Quelle: Le Figaro