Alle Einträge vom 1.12.2006

Borat und die 100-Tage-Kampagne

Friday, 1.12.2006

In Shanghai, a search for ‘Borat’ turns up a crackdown on piracy Von Howard W. French (IHT). “… Most Chinese authors cannot make a decent living from their writing because any successful title here is immediately pirated. Ditto for the country’s filmmakers, whose works face the same fate… With intellectual property theft, there is a possibility we may one day look back at the 100-day campaign as a moment of transition in this country, where self-interest, rather than foreign pressure, finally convinced people to begin doing the right thing.”


Gedopte Peking-Ente

Friday, 1.12.2006

Angst vor der gedopten Peking-Ente Die Chinesen, Gastgeber der Olympischen Spiele 2008, haben ein unappetitliches Problem. Ihre Nahrung soll von Antibiotika durchsetzt sein, den Sportlern aus aller Welt drohen deshalb positive Dopingtests, hat die „China Daily“ recherchiert. Die beliebte Ausrede erwischter Athleten, – es muss am Essen gelegen haben – „könnte sich in Peking bewahrheiten“. Von Johnny Erling (Die Welt).


Die gnadenlose Jagd auf das schwarze Gold

Friday, 1.12.2006

Etwa 6000 Kumpel sterben pro Jahr bei Grubenunglücken im Reich der Mitte. Die Regierung in Peking weiß um die Probleme und schließt sogar besonders problematische Bergwerke. Doch gegen die Kohle-Mafia kommt sie nicht an. Von Johnny Erling. Quelle: Die Welt.


现在的博士、硕士太水了

Friday, 1.12.2006

Artikel der Guangming Ribao beklagt, dass viele Studenten mit wenig Interesse an chinesischer Literatur nur aufgrund ihrer guten Prüfungsnoten zum Magister- und Promotionsstudium im Fach Literaturwissenschaft zugelassen würden, während die Interessierten oft wegen schlechteren Noten in anderen Fächern nicht zum Zuge kämen. Quelle: Xinhua.


Sippenhaft bei Dissidenten

Friday, 1.12.2006

Von Harald Maass. Quelle: FR.