Alle Einträge vom April, 2008

Some Chinese exporters prefer euros to dollars

Wednesday, 30.4.2008

Quelle: IHT


China, Klima, Gentechnik – drei Irrtümer der Hungerdebatte

Wednesday, 30.4.2008

“In Nordostchina koste eine Tonne Reis derzeit umgerechnet 240 bis 260 Euro, viel weniger als der Weltmarktpreis von 760 Dollar. … China führt auch mehr Fleisch aus als es importiert, und das Land deckt seinen Bedarf an den allermeisten Getreiden selbst. Weizen und Mais werden sogar noch exportiert.” Quelle: Die Zeit


Chinese Students in U.S. Fight View of Their Home

Wednesday, 30.4.2008

Students argue that China has spent billions on Tibet, building schools, roads and other infrastructure. Asked if the Tibetans wanted such development, they looked blankly incredulous. “They don’t ask that question,” said Lionel Jensen, a China scholar at Notre Dame. “They’ve accepted the basic premise of aggressive modernization.” Quelle: NYT


Vor den Olympischen Spielen – Touristen meiden China

Sunday, 27.4.2008

Quelle: SZ.


Up the Yangtze

Sunday, 27.4.2008

Stephen Holden bespricht einen Dokumentarfilm von Yung Chang in der NYT.


Das «andere China» wartet kaum eine Autostunde entfernt

Saturday, 26.4.2008

Von Peter A. Fischer. Quelle: NZZ


At Trade Show, China’s Police Shop for the West’s Latest

Saturday, 26.4.2008

Von Keith Bradsher. Quelle: NYT.


Tibet-Merchandising – Fahnen aus China?

Saturday, 26.4.2008

Artikel von Konrad Fischer in der SZ.


Horatio Alger Multiplied by 1.3 Billion

Saturday, 26.4.2008

Von Joe Nocera. Quelle: NYT.


Lauffeuer, das China gut tut

Saturday, 26.4.2008

Von Henrik Bork. Quelle: SZ.


Sino-German judicial forum discusses IPR protection

Wednesday, 23.4.2008

Quelle: Xinhua


Peking versteht die internationale Aufregung nicht

Wednesday, 23.4.2008

Die Irrfahrt von Mugabes Waffenschiff Von Jens Wiegmann (Welt Online).


Strong discontent and resolute opposition

Wednesday, 23.4.2008

China opposes Parisian award of honorary citizenship to Dalai Lama (Xinhua)


Das große Spiel

Tuesday, 22.4.2008

Wenn China erneute Krisen in Tibet verhindern will, sollte es mit dem Dalai Lama reden Von Frieder Otto Wolf. Quelle: Freitag.


The empires of Murdoch and China

Tuesday, 22.4.2008

The most potent weapon wielded by the empires of Murdoch and China A riveting account of two of the world’s most powerful forces has been ignored – blame anticipatory compliance. Von George Monbiot (Guardian).


KfW jagt Waffenschiff

Tuesday, 22.4.2008

Deutsche Förderbank jagt Mugabes Waffenschiff “Für den mit Waffen für Simbabwe beladenen Frachter interessiert sich auch die deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen ließ die Bank die Ladung pfänden …”. “… Da die Waffen für Simbabwe bestimmt sind, werden sie auch irgendwie nach Simbabwe gelangen. Wofür sie eingesetzt werden, geht niemanden was an …” Von Karl-Ludwig Günsche (Spiegel Online).


The Forbidden Kingdom

Tuesday, 22.4.2008

Jackie-Jet movie kicks way to top “… the first movie pairing of martial arts legends Jackie Chan Kong-sang and Jet Li, punched its way atop the North American box office on its debut weekend …” (Standard/ AFP).


Zypries zeigt Verständnis für Chinas Visaverschärfungen

Tuesday, 22.4.2008

Quelle: Spiegel Online.


Transparent unter den Augen Maos

Tuesday, 22.4.2008

«Die USA verstecken sich hinter China» China gilt als weltweit grösster Umweltverschmutzer. Für Sze Ping Lo von Greenpeace ist das eine verzerrte Perspektive. Das chinesische Volk habe ein starkes Umweltbewusstsein (Tagesanzeiger).


Deutsche Autobauer suchen Heil in China

Monday, 21.4.2008

Quelle: FTD


Models at Auto China 2008

Monday, 21.4.2008

Quelle: Xinhua


Ein Prost auf China!

Monday, 21.4.2008

Ein Prost auf China! — Tsingtao macht sich für ‘Peking 2008′ bereit “… die Tsingtao Brewery Group bereitet sich darauf vor, Sportler, Journalisten und Besucher in China zu empfangen …”. (Presseportla/ Firmeninformation).


These young people get very emotional

Monday, 21.4.2008

Beijing gags anti-Western online anger Von Mark Magnier (Guardian/ LA Times)


China startet «patriotische Erziehung» in Tibet

Monday, 21.4.2008

Quelle: NZZ


Doppelter Gesichtsverlust

Monday, 21.4.2008

“Chinas Führung leidet unter der Ablehnung” Interview mit dem deutschen Asienexperten Oskar Weggel über den schwierigen Umgang des Westens mit Peking (Frankfurter Rundschau).