Alle Einträge vom 17.4.2008

Zeitgenössische chinesische Kunst in Pfäffikon

Thursday, 17.4.2008

Zynisch bis meditativ (NZZ)


“Wir sprechen hier über ein totalitäres Regime”

Thursday, 17.4.2008

“jetzt” interviewt Marianne Heuwagen, Direktorin des Deutschland-Büros von Human Rights Watch. Quelle: SZ.


Britain lacks respect

Thursday, 17.4.2008

Chinese ambassador Fu Ying: Western media has ‘demonised’ China (Telegraph)


I decided not to be on either side

Thursday, 17.4.2008

Chinese Student in U.S. Is Caught in Confrontation “… If you return to China, your dead corpse will be chopped into 10,000 pieces …”. Von Shaila Dewan (NYT).


Mit dem Mut der Verzweiflung

Thursday, 17.4.2008

Nachtrag: Protest bei streng organisierter Journalistenreise: WELT-Reporter Johnny Erling erlebt den Aufschrei der Mönche im Kloster Labrang (Welt).


Herr Kelsang Gyaltsen, Gesandter S. H. des Dalai Lama, Herr Fleischhacker und Herr Vorkötter

Thursday, 17.4.2008

European Editors Forum: Wie bereiten sich die Redaktionen auf die Olympischen Spiele in China vor? (Presseportal) “… Der langjährige China-Verhandler und heutige Europa-Gesandte des Dalai Lama, Herr Kelsang Gyaltsen, kommt am 22. April zum ‘European Editors Forum 2008′ nach Wien (Festsaal des Rathauses …) …”.


Pluralism for literature

Thursday, 17.4.2008

Literati: serious literature marginalized in China (Xinhua)


China’s third-largest freshwater lake [Taihu] faces algae threat

Thursday, 17.4.2008

Quelle: Xinhua