Alle Einträge vom 30.6.2008

Businesses in China take a pre-Olympics hit

Monday, 30.6.2008

Von Don Lee. Quelle: LA Times.


Deutsche Bank findet Investmentbanking-Partner in China

Monday, 30.6.2008

Quelle: Handelsblatt


Buffett mit Lunch

Monday, 30.6.2008

Zwei Millionen Dollar für Lunch mit Buffett Ein chinesischer Fondsmanager [Zhao Danyang] zahlt mehr als zwei Millionen Dollar für ein Mittagessen mit US-Milliardär Warren Buffett. Geld kommt Obdachlosen zugute (Handelsblatt).


The nature and capabilities of the Communist Party of China

Monday, 30.6.2008

VP: Earthquake relief shows Party’s strength (Xinhua)


Seeing the Light – I get a handshake and a hug in the hall

Monday, 30.6.2008

Deborah Solomon interviewt Robert Thurmann, “… professor of Buddhist studies at Columbia University and the first American to be ordained as a Tibetan monk …”. “… (Frage:) In a recent article Slavoj Zizek argued that the Tibetans are not necessarily a spiritual people — that we’ve created that myth out of a need to imagine an alternative to our crazy Western consumerism. (Antwort:) Zizek is simply misinformed. It’s leftist propaganda meant to legitimize China’s aggression in Tibet ..”. Quelle: NYT.


China kündigt neue Gespräche mit Vertretern des Dalai Lamas an

Monday, 30.6.2008

Quelle: NZZ/ap.


China Is Just One Market for Travel Expansion

Monday, 30.6.2008

Jane L. Levere spricht mit Jane Jie Sun von ctrip.com. Quelle: NYT.


China resists US push for UN to punish Zimbabwe

Monday, 30.6.2008

Quelle: NYT/AP.


Babyschritte in die Freiheit

Monday, 30.6.2008

Wie China Reporter vor Olympia gängelt. Vor den Olympischen Spielen verschärft China die Arbeitsbedingungen für ausländische Journalisten. Betroffene hoffen auf eine Öffnung des Landes nach dem Event. Von Anett Keller. Quelle: taz.


Emeutes en Chine après la mort d’une adolescente

Monday, 30.6.2008

Des milliers de manifestants … dénoncent l’enquête sur la mort d’une jeune fille : un suicide pour la police, un assassinat commis par le fils d’un notable pour la famille de la victime. Quelle: Le Figaro. Vgl. Wütende Proteste in China nach Tod einer Schülerin (NZZ/ap).